Gruppenliga

GruppenligaAm Mittwochabend wurde das am 23. September wegen eines Unwetters abgebrochene Spiel der Gruppenliga Frankfurt West zwischen dem SV BKC Bosnien und dem FC Kalbach neu ausgespielt. An einem anderen Schauplatz und auf anderem Belag - die Partie wurde auf den Kunstrasenplatz an der Griesheimer Eichenstraße verlegt - besiegten die Bosnier die Gäste vom Hopfenbrunnen mit 3:0. Ärgerlich für die Nordfrankfurter, die sich zuvor mit Händen und Füßen gegen eine Neuansetzung gesträubt hatten, da sie in der ersten Auflage bis zur 81. Minute scheinbar sicher mit 2:0 geführt hatten. 

GruppenligaIn der Gruppenliga Frankfurt West verteidigte die Spvgg. 05 Oberrad bereits am Freitagabend die Tabellenspitze mit einem minimalistischen 1:0-Erfolg bei der FG Seckbach. Auf Rang zwei schob sich der Türkische SV Bad Nauheim durch den 3:1-Erfolg bei der DJK Bad Homburg. Mit einem 7:2-Kantersieg konnte sich die Spvgg. 03 Fechenheim gegen Olympia Fauerbach aus der Abstiegszone befreien. Dagegen belegen mit dem FV Hausen und der TSG Nieder-Erlenbach zwei Frankfurter Kreisvertreter die letzten Tabellenplätze. 

SpVgg. 05 OberradTUS MerzhausenMit einem letztlich klaren Ergebnis springen die Oberräder auf den zweiten Tabellenplatz , Punktgleich mit dem FC Kalbach.

JSK RodgauKickers ObertshausenDer JSK Rodgau ließ sich auch im Offenbacher Kreisderby der Gruppenliga Frankfurt Ost gegen Kickers Obertshausen nicht die Butter vom Brot nehmen und feierte mit einem 2:0 (0:0)-Sieg im vierten Spiel den vierten Sieg. Nach durchwachsener erster Hälfte steigerten sich die Rodgauer nach der Pause und sicherten sich durch die Tore der eingewechselten Savvas Konstantinidis (67.) und Chakib Flores (86.) den letztlich verdienten Sieg.

VfB OberndorfJSK RodgauMit einem 2:1 (1:0)-Sieg im Spitzenspiel beim VfB Oberndorf holte der JSK Rodgau in der Gruppenliga Frankfurt Ost im dritten Spiel den dritten Sieg und ist nun alleiniger Spitzenreiter. „Wir haben Kampf geboten bekommen und wir haben ihn angenommen“, meinte JSK-Trainer Andreas Humbert, der von einem glücklichen Sieg für seine Farben sprach.

VfB OberndorfJSK RodgauNach dem zweiten Spieltag in der Gruppenliga Frankfurt Ost weisen nur noch zwei Mannschaften eine blütenweise Weste auf. Ebenso wie der VfB Oberndorf fuhr auch der JSK Rodgau seinen zweiten Sieg ein. Die Mannschaft von Trainer Andreas Humbert setzte sich bei Angstgegner SG Marköbel nach Toren von Ismael Ballesteros (16./FE) und Savvas Konstantinidis (59.) mit 2:0 (1:0) durch. Die Ampelkarte für Ismael Ballesteros (85.), der bereits zum zweiten Mal in dieser Saison vom Platz flog, hatte keine Bedeutung mehr. „Das war die erwartet schwierige Aufgabe“, sagte JSK-Trainer Andreas Humbert.

SG Nieder RodenSG Altenhaßlau EidengesaßMit zwei Treffern zum 2:1 (1:1)-Sieg im Aufsteigerduell gegen die SG Altenhaßlau/Eidengesäß sicherte Routinier Mirnes Mesic der SG Nieder-Roden in der Gruppenliga Frankfurt Ost die ersten drei Zähler in der noch jungen Saison.

FC Neu AnspachSpVgg. 05 OberradDen besseren Start erwischten ohne Zweifel die Gäste aus Oberrad.

Tabelle Gruppenliga FFM Ost
Tabelle Gruppenliga FFM West
Ergebnisse Gruppenliga FFM Ost
Ergebnisse Gruppenliga FFM West