FC 08 HomburgFSV FrankfurtDer FC Homburg kassierte im Heimspiel gegen den FSV Frankfurt bereits die dritte Niederlage in Folge.

Gegen defensiv eingestellte Gäste aus der Mainmetrople fanden die Homburger in der ersten Spielhälfte keinerlei Rezept. Nu rmit spielerischen Mitteln versuchten die Hausherrn gegen den Abwehrriegel des FSV anzugehen. Zweikampfstärke, Aggressivität und Durchsetzungsvermögen waren fehl am Platz. Keeper Aulbach war fast überhaupt nicht gefordert. Dazu nutzte Marco Koch zwei Abwehrfehler der Homburger zu einer sicheren 2:0 Pausenführung aus.

Die zweite Spielhälfte brachte kein verändertes Bild. Auch wenn den Hausherrn kurz nach dem Seitenwechsel durch Dudeck der schnelle Anschlusstreffer gelang, in der restlichen Spielzeit bis zum Abpfiff fiel Homburg außer viel Quer- und Rückwärtsspiel nicht viel ein und es gab im weiteren Verlauf nicht eine einzige echte Torchance zum Ausgleich. Der entscheidende letzte Ball kam nicht an, was aber auch an der guten Defensivarbeit des FSV Frankfurt lag.

Tabelle Regionalliga
Ergebnisse Regionalliga